Die Traumhochzeit von Ariane & Marcel durfte ich im Mai begleiten.

 

Fast ein Jahr zuvor kontaktierten die beiden mich. Wir haben dann einige Tage später das erste Mal telefoniert und irgendwie ist bereits da der Funke übergesprungen. Ich war mir schon da sicher, dass kann nur eine traumhafte Hochzeit werden. Nach vielen Emails und weiteren Telefonaten buchten mich die zwei dann für ihre Hochzeit fest.

 

Ich machte mich an diesem Morgen schon früh auf den Weg, nach Storkow  ins Schloss Hubertushöhe, da ich bereits beim Brautstyling und später das Getting Ready beim Bräutigam fotografisch begleiten durfte.  Dort angekommen habe ich eine emotional aufgewühlte Braut und einen nervösen Bräutigam vorgefunden. Beide soooo lieb und voller Vorfreude auf ihren Partner. Viele schöne Momente und die besonderen kleinen Details konnte ich bereits festhalten. Es ist immer wieder schön für mich, wenn ich so herzlich aufgenommen werde und ein Teil des Ganzen sein darf.

 

Dann, kurz vor der Trauung, eine kleine Schrecksekunde.  Alle Gäste haben sich bereits an der Location am See eingefunden und haben darauf gewartet, dass es endlich losgeht. Alles wartete auf den Trauredner. Die Nervosität stieg ins Unermessliche, mein Respekt an Ariane und Marcel (natürlich noch immer getrennt von einander) haben die Situation mit viel Ruhe gemeistert. Ein Anruf beim Trauredner ergab, dass er sich die falsche Uhrzeit notiert hat. Er machte sich schließlich sofort auf den Weg und gut 1,5 Std später durften die beiden aufgeregten Turteltauben sich dann endlich in die Arme nehmen.  In der Zwischenzeit wurde super professionell reagiert und ein kleiner Imbiss und Sektempfang dazwischen geschoben.

 

Nun endlich, ein aufgelöster Bräutigam nahm seine wunderschöne Braut in Empfang. Was ein Gänsehautmoment! Und es sollte nicht das letzte Mal an diesem Tag mit einer Putenpelle gewesen sein. Unter Tränen des Glücks führte Marcel seine Ariane zum Altar. Auch ich kann mir in so einem Moment Tränen der Rührung nicht verkneifen.

 

Der Trauredner begann, und es war wirklich wirklich toll. Niemand konnte ihm die kleine Panne übel nehmen, weil er einfach die richtigen Worte für das Brautpaar hatte, ohne es langweilig oder gar abgedroschen klingen zu lassen. Unser, bis über beide Ohren verliebte Paar, konnte die Hände nicht von einander lassen und haben sich unentwegt verliebt in die Augen gesehen. Mehr Emotionen gehen nicht, dachte ich...

 

... bis Marcel seiner Ariane ein selbst komponiertes Lied sang. Ihr Lieben, das ging so was von unter die Haut. Da blieb kein Auge trocken. Und wieder gab es eine Gänsehaut.

 

Diese Traumhochzeit... da werde ich noch lange daran zurück denken. Das Brautpaar hat es mir leicht gemacht, emotional geladene Bilder machen zu dürfen.  Wenn ich mir die Bilder ansehe, erlebe ich den Tag noch einmal. Mit soooo vielen schönen Momenten und einer ganz herzlichen Familie und Freunde. DANKE !

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doreen Masuch Fotografie / Hochzeitsfotograf Eberswalde / Berlin / Barnim / Uckermark / Brandenburg / Mecklenburg Vorpommern / Deutschland / International